Gehirnjogging ist weit mehr als nur ein Trend. Es ist eine bewährte Methode, die geistige Fitness und kognitive Leistungsfähigkeit steigert. In einer Welt, die ständigem Wandel und Information ausgesetzt ist, besitzt ein agiles und leistungsfähiges Gehirn einen unschätzbaren Wert. Ein Gehirn ist anpassungsfähig und entwickelt sich lebenslang weiter. Regelmäßiges Training erhält und verbessert die Denkfähigkeiten. Gehirnjogging ist vergleichbar mit einem Fitnessstudio für den Verstand, das geistige Herausforderungen bewältigt und geistige Aktivität fördert. Erfahre hier mehr Details und wie du dein Gehirnjogging startest.

 

 

Gehirnjogging 101


DENKEN IST WIE ATMEN – MACH ES BEWUSST, MACH ES BESSER

Wusstest du, dass jeder von uns über 100 Milliarden Gehirnzellen hat und keiner das riesige Potenzial auch nur annähernd ausschöpft.

Das Gehirn ist trainierbar wie ein Muskel. Je mehr es trainiert wird, desto besser funktioniert es. Das ist aber bislang nicht alles! Die meisten Menschen gebrauchen ihr Gehirn irgendwie und wundern sich, wenn es nicht die erwarteten Leistungen bringt.

Willst du ein leistungsfähiges Gehirn haben oder erfolgreich und glücklich sein, dann ist ein spezielles Training erforderlich. Warum?

Gehirntraining schafft Verbindungen zwischen den einzelnen Gehirnzellen und programmiert Reiz-Reaktionsketten. Je mehr von diesen Verbindungen bestehen, desto höher ist die Leistungsfähigkeit des Gehirns, umso flexibler arbeitet es.

Der Nutzen ist enorm! Kinder werden kreativer, Schüler konzentrierter, Sportler leistungsfähiger, Berufstätige stressresistenter und Senioren aufnahmefähiger und fitter.

Blog Sakira Philipp - Gehirnjogging

Die meisten Menschen verstehen nicht, dass der Wandel von innen heraus geschehen muss, mit dem Veränderungen in ihrer äußeren Welt und in der ganzen Welt bewirkt werden.
Dr. Joe Dispenza

Gehirnjogging • Was ist wichtig?


Es gibt verschiedene Arten von Gehirnjogging. Sie haben alle eins gemeinsam! Sie nutzen den Körper, um das Potenzial des Gehirns zu erreichen und zu entfalten.

Die Übungen sind nicht zeitintensiv, körperlich kaum belastend und machen Spaß. Wenn du bereits eine Stunde pro Woche für einen längeren Zeitraum trainierst, dann sind die ersten Veränderungen bald erkennbar!

Gehirnjogging unterstützt jeden, egal welches Alters und Fitnessgrades, bei seiner persönlichen Entwicklung. Sogar Sportler aus den Bereichen Ski Alpin, Biathlon, Fußball, Handball, Eishockey, Ski-Springen, Golf etc. wenden diese Methoden an. Leistungssportler wären nicht so erfolgreich, wenn sie nicht das Potenzial ihres Gehirns mittels Gehirnjogging wecken, trainieren und nutzen würden.

Blog Sakira Philipp - Gehirnjogging

Wirklich lebenskluge Menschen wollen nie so sein wie jemand anderes. Sie wollen stattdessen besser sein als ihr früheres Selbst. Fange keinen Wettkampf gegen andere an, sondern laufe gegen dich selbst!
Dr. Sophia Ananda

Yoga Lounge


DIE KUNST DER INNEREN BALANCE

 

Gehirnjogging • Was bringt es dir?


Die Vorteile liegen klar auf der Hand! Hier sind Wesentliche aufgezählt …

  • emotionaler Stress wird reduziert, körperliche Entspannung bis ins vegetative Nervensystem wird stärker
  • Konzentration und Aufnahmekapazität werden verbessert, Fehler werden weniger
  • die psychische und physische Leistungsfähigkeit wird gesteigert, die Gesundheit wird besser
  • das Selbstbewusstsein wird gefestigt, erhöht sich, die Leistungsbereitschaft ist höher
  • fokussiertes Arbeiten wird leichter, selbstständiges Arbeiten effizienter

Auch das ist möglich …

  • mit dem eigenen Energiehaushalt wird ökonomischer umgegangen, der Kraftaufwand für tägliche Aufgaben wird geringer
  • die räumliche Wahrnehmung und Orientierung erhöhen sich
  • im täglichen Leben werden weniger Kompensationsbewegungen gebraucht
  • schwierigere Bewegungsabläufe werden eleganter und harmonischer ausgeführt
  • die Gleichgewichtsfähigkeit wird wesentlich verbessert
  • Augen-Hand- und die Augen-Bein-Koordination gelingen wesentlich besser
Blog Sakira Philipp - Gehirnjogging

Sich selbst treu bleiben in einer Welt, die ständig versucht, dich zu etwas anderem zu machen, ist eine der größten persönlichen Errungenschaften.
Ralph Waldo Emerson

Gehirnjogging • Was ist das?


Gehirnjogging sind überwiegend Körperübungen, mit denen Reserven im strukturellen, biochemischen und geistigen Bereich ausgeschöpft werden. Das sind die besten Voraussetzungen für tägliche Denkprozesse und für Aufgaben im Sport, Beruf und Alltag.

Beim Gehirntraining werden fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Bewegungs- und Trainingslehre, der funktionellen Anatomie, der modernen Gehirnforschung und der Funktional-Optometrie in Zusammenhang gebracht. Asanas aus dem Yoga und das Training aus dem SpeedReading gehören ebenfalls dazu.

Blog Sakira Philipp - Gehirnjogging

Gehirnjogging ist wie eine Reise, bei der du dein eigenes Potenzial entdeckst.
Dr. Sophia Ananda

Gehirnjogging • Was ist wesentlich?


Willst du im Sport gut sein, dann trainierst du so lange, bis Abfolgen einer Bewegung eine Gewohnheit sind. Gewohnheiten entwickeln jedoch selten das Gehirn weiter, sondern lassen eher einprogrammierte Reiz-Reaktionsfolgen ablaufen.

Im Gegensatz dazu schafft Gehirnjogging neue Verbindungen und Bahnen im Gehirn. Daher ist die Steigerung der Anzahl der Möglichkeiten in verschiedenen Situationen das Ziel.

Ebendarum vertiefst du die Abläufe der Bewegungen nicht. Du schaffst dir eher immer wieder neue Herausforderungen, wenn du erkennst, dass die Bewegung in Routine übergeht. Weiterhin wird beim Gehirntraining der Fokus auf drei wesentliche Kernpunkte gelegt …

Blog Sakira Philipp - Gehirnjogging 101
Sakira Philipp - Ausbildung SpeedReading
Wesentlich ist ...
Fähiger Körper

Der 1. Kernpunkt ist die Körperbeherrschung. Diesen trainierst du durch …

  • Bewegungswechsel, wie zum Beispiel einen schnellen Wechsel zwischen Bewegungen ohne Stocken
  • Bewegungsketten, wie zum Beispiel durch Koppelung mehrerer einfacher Teilbewegungen
  • Bewegungsfluss, wie zum Beispiel das Fortsetzen einer laufenden Bewegung trotz plötzlicher Zusatzaufgabe
Visuelle Transformation

Der 2. Kernpunkt ist das Training des visuellen Systems. Hierbei trainierst du …

  • Augenfolgebewegungen, damit die Augen sich problemlos vertikal, horizontal und diagonal bewegen
  • deinen Sehbereich, damit sich die Größe des Blickfeldes und die räumliche Wahrnehmung verbessern
  • Augenfokussierungen, mit denen du Entfernungen und Geschwindigkeiten besser einschätzt
Kognitive Kompetenz

Im 3. Kernpunkt geht es um den Ausbau kognitiver Fähigkeiten. Hier …

  • erweiterst du das Arbeitsgedächtnis, damit mehre Optionen parallel ablaufen und schneller ausgewählt werden
  • trainierst du die Auffassungsgabe, wodurch eingehende Signale schneller erkannt und zugeordnet werden
  • verbesserst du den Wissenszugriff, damit du gespeichertes Wissen auch in schwierigen Situationen schneller abgerufen kannst

Gehirnjogging • Was bringt da Yoga?


Was ist der Zusammenhang von Gehirnjogging und Yoga? Als erstes, Gehirnjogging ist ein fester Teil von Yoga. Im Yoga geht es um die Gesundheit und die Freisetzung von körperlichen, mentalen und emotionalen Potenzial.

Wenn du schon einmal Yoga gemacht hast, dann ist dir bekannt, dass viele Asanas Bewegungen von dir erfordern, die gleichzeitig eine Herausforderung in der Koordination deines Körpers sind. Und schon hat dein Gehirn die Möglichkeit, mit der es neue Verbindungen erschafft oder dünne Verbindungen in regelrechten Autobahnen ausbaut.

Vielleicht erinnerst du dich auch an einige Yoga Asanas, die dir am Anfang überhaupt nicht gelingen wollten! Mit deiner regelmäßigen Yogapraxis kommst du nach und nach immer leichter in die Yoga Asana. Irgendwann hältst du diese auch viel länger und es kommt der Punkt, an dem längeres Halten für dich zur Entspannung wird.

Das ist genau der Punkt, an dem dein Gehirn weniger arbeiten muss und es Zeit wird, in der du andere Yoga Asanas ausprobierst. Auch hier ist die Regelmäßigkeit des TUN’s Voraussetzung für einen gesunden Körper, einen flexiblen Geist und eine glückliche Seele.

Blog Sakira Philipp - Gehirnjogging

Laufe nicht vor dir selbst weg! Das funktioniert nicht! Egal, wo du auch hingehst, dein Kopf wird immer bei dir sein.
Sakira Philipp

Gehirnjogging – auf den Punkt gebracht


Gehirnjogging ist optimal, weil es die kognitive Gesundheit fördert. Durch regelmäßiges Training werden Gedächtnis, Konzentration und Problemlösungsfähigkeiten gestärkt. Das verbessert die geistige Agilität und reduziert die Risiken für Demenz. Außerdem steigert es Selbstvertrauen und mentale Fitness.

Gehirnjogging ist flexibel und anpassbar, sodass du es leicht in deinen Alltag integrieren kannst. Es fördert Stressabbau und Entspannung, was sich positiv auf deine psychische Gesundheit auswirkt.

Die Vielfalt an Übungen hält das Gehirn aktiv und stimuliert verschiedene Bereiche. Insgesamt ist Gehirnjogging eine effektive Methode, mit der die mentale Leistungsfähigkeit gesteigert und die Basis für ein erfülltes und glückliches Leben gelegt wird.

 

Sakira Philipp - Gehirnjogging 101

Sakira Philipp


🦋 SPIRITUELLE LEHRERIN, LIFE COACH, AUTORIN

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast. Mit meinem Blog möchte ich dir Mut geben, mit dem du alte Pfade verlassen kannst und in deine Kraft kommst! Es ist nicht immer einfach, aber es lohnt sich! Mit dem Newsletter bekommst du einen nächsten Schritt. Trage dich ein und sei mit dabei!

Fühle dich von Herzen umarmt
Deine Sakira

 

Happy News


📬 SPANNENDE EINBLICKE DIREKT IN DEIN POSTFACH

Harmonie finden, Ganzheit leben! Widme dich deiner Gesundheit und deiner persönlichen Entwicklung. Das eröffnet dir eine Fülle von Vorteilen, die dein Leben in zahlreicher Hinsicht bereichern. Es ist eine Investition in dich selbst, in ein erfülltes, glückliches und erfolgreiches Leben. Sei mit dabei, trage dich in den Newsletter ein und entwickle das Beste in deinem Leben!

 

Mehr von Sakira Philipp


🌿 DEINE REISE ZUM GESUNDEN, BEWUSSTEN & WISSENDEN SELBST

 

Me Time

Me Time

Me Time - ist das wieder so ein neumodischer Kram, der mehr Zeit von dir verlangt? Was ist ‚Me Time‘...

mehr lesen