03366 - 5208826 mail@saphi.de

Die Gedanken an die Wechseljahre schieben Frauen gerne weit weg. So wie bei vielem anderem auch, werden wir erst aufmerksam, wenn Beschwerden auftreten. Dann machen wir etwas in unserem Körper für die Symptome verantwortlich. In den Wechseljahren sind es die Hormone die die Schuld bekommen, dass uns abwechselnd heiß und kalt wird, wir nicht so richtig fit sind, leicht reizbar und unsere Stimmung von ganz oben nach ganz unten rutscht. Umso früher wir wach werden und uns um unseren Körper kümmern, desto weniger Beschwerden werden wir in unserem Leben haben. Hormon YOGA statt Hormone ist etwas, was Dinah Rodrigues (Jahrgang 1927) der Frauenwelt vorlebt. Und es funktioniert …

 

Was ist Hormon YOGA?

Hormon YOGA wurde von der Brasilianerin Dinah Rodrigues entwickelt. Hormon YOGA ist eine dynamische, gleichbleibende YOGA Reihe mit einer speziellen Atemtechnik, welche eine Steigerung der Vitalität und des Wohlbefindens bringt. Die einzelnen Übungen sind geeignet, das Drüsen- und Hormonsystem anzusprechen und somit auf natürliche Art und Weise die Hormonproduktion in den Hormondrüsen wie Eierstöcke bzw. Hoden, Nebennieren, Schilddrüse und Hypophyse anzuregen. Es gibt von der Begründerin Dinah Rodrigues eine wissenschaftlich anerkannte Studie über die Wirkungsweise von YOGA und Hormon YOGA .

 

Ist Hormon YOGA etwas für mich?

Grundsätzlich ist es die Aufgabe eines jeden Menschen, den eigenen Körper fit und gesund zu halten. Die Hormone spielen eine wichtige Rolle in unserem Körper. Daher ist es von Vorteil, den Fokus schon frühzeitig auf eine hormonelle Balance zu setzen.

Diese Fragen dienen als Anregung, um herauszufinden, ob Hormon YOGA etwas für dich ist. Beantworte die Fragen einfach mit „ja“ oder „nein“.

  • Willst du wissen, wie du auf natürliche Arten erreichen kannst, dass deine Hormonwerte in Balance sind?
  • Interessiert es dich, wie du den Symptomen der Wechseljahre vorbeugen oder diese reduzieren kannst?
  • Willst du entspannter, glücklicher und energievoller werden?
  • Ist es dir wichtig, biologisch “jung” zu bleiben (biologisches Alter)?
  • Willst du deine Leistungsfähigkeit im (Berufs-) Leben steigern?
  • Ist es dir wichtig, körperliche und geistige Erschöpfungszustände zu überwinden bzw. diesen vorzubeugen?
  • Möchtest du frische Kraft, Ideen und Inspirationen sammeln und auftanken für den (Berufs-) Alltag?
  • Liegt dir etwas daran, Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Schlafstörungen und Hitzewallungen auf natürliche Weise zu reduzieren bzw. dem vorzubeugen?
  • Möchtest du PMS bzw. Periodenstörungen auf natürliche Art entgegenwirken?

Wenn du nur eine dieser Fragen mit „Ja“ beantwortet hast, dann lohnt es sich für dich, Hormon YOGA kennen zu lernen.

 

Weißt du das von deinen Hormonen?

Hormone sind Botschafter. Sie übermitteln wichtige Informationen von einem Organ oder einem Gewebe zum anderen. Sie werden an unterschiedlichen Stellen im Körper gebildet. Weißt du, …

  • dass Hormone unsere Leistungsfähigkeit im (Berufs-)Leben beeinflussen?
  • dass Hormone unsere Stimmungen, Attraktivität, Energie, geistige Fähigkeiten, Organe, Schwitzen, Schlafqualität, Alterungsprozess, das Jungbleiben etc. beeinflussen?
  • wie du körpereigene Hormone auf natürliche Art und Weise steuern kannst, um eine vitale Lebensqualität zu erreichen bzw. zu halten?

Viele Frauen erfahren die Symptome, die mit dem Absinken des Hormonspiegels (ab dem 25. Lebensjahr) zusammenhängen. Die berufliche Power und die Leistungsfähigkeit lassen nach. Körperliche und geistige Erschöpfungszustände sind häufiger. Stimmungsschwankungen und Gereiztheit treten auf.

Das Absinken des Östrogenspiegels hat als Folge, dass sich die Haut schlechter regeneriert, sich Falten bilden und die Haare sich verändern und die Haut wird trockner. Halte auf natürliche Weise dagegen und beuge vor.

 

Was ist Hormon YOGA konkret?

Hormon YOGA ist eine Kombination aus

  • Energetischem YOGA
  • Hatha YOGA
  • Kundalini YOGA
  • Tibetischen Energieübungen

Langandauernder körperlicher und seelischer Stress beeinflusst das hormonelle System negativ. Ein weiteres Tool des Hormon YOGA ist ein spezielles Entspannungsprogramm, welches beruhigend für das vegetative Nervensystem und den Geist ist. Gleichzeitig gibt es während des Hormon YOGA Hinweise auf eine gesunde, vitalstoff- und prana-reiche Ernährung, die die hormonelle Balance ins Gleichgewicht bringt.

Insgesamt reinigt das Hormon YOGA das Energie- bzw. Pranasystem mit bestimmten Atemtechniken und einer gezielten mentalen Lenkung der Energie/Prana in Kombination mit den Körperhaltungen.

 

Wie wirkt Hormon YOGA?

Hormon YOGA ist eine intensive Möglichkeit, innerhalb kurzer Zeit eine Reaktivierung und Stärkung des gesamten Hormonsystems herbeizuführen. Hormon YOGA wirkt ganzheitlich auf alle Ebenen, sowohl allgemein körperlich, als auch direkt auf die Drüsen, die die Hormone erzeugenden, auf unsere Psyche, auf unsere geistigen Fähigkeiten und auf die energetische Ebene.

 

Wirkung auf den Körper allgemein

  • Kräftigung der Muskulatur
  • Verbesserung von Haltungsstörungen
  • Entblockieren von verspannten Körperbereichen
  • Erweiterung der Bewegungsfreiheit
  • Stärkung des Zusammenspiels von Muskeln, Hormonhaushalt und Nervensystem
  • Körpermodellierung

 

Wirkung auf endokrinologischer bzw. hormoneller Ebene

  • Aktivierung der Hormonerzeugung
  • Verringerung von Hormonwechselstörungen
  • Vorbeugung gegen Krankheiten, die durch einen unausgeglichenen Hormonhaushalt hervorgerufen werden
  • Verknüpfung von verschiedenen Funktionen des gesamten Organismus

 

Wirkung auf den weiblichen Körper

  • Stärkung der Haut und der Haare
  • Wohltuende Wirkung auf die Beckenorgane
  • Kräftigung der Sexualorgane
  • Linderung von Unterleibsbeschwerden
  • Linderung bzw. Auflösung von Prä-, Post- und Menstruationsbeschwerden
  • Steigerung der Fruchtbarkeit
  • Freude im Umgang mit dem eigenen weiblichen Körper

 

Wirkung auf geistiger Ebene

  • Steigerung der Willenskraft
  • Steigerung der Wahrnehmungsfähigkeit
  • Ausdehnung intellektueller Kapazitäten
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • Zur-Ruhe-kommen der Gedanken

Du siehst, Hormon YOGA bringt deine Körper in eine hormonelle Balance, tut einfach gut und sollte einen festen Platz in deinem Leben bekommen.

Klicke auf den Button und du bekommst mehr Informationen über das Tagesseminar „Hormon YOGA“

 

Hormon YOGA

TAGES SEMINAR

 

Fit & gesund leben!
Namasté – Tu was für dich!

.
Sakira Philipp - Coach & Trainerin

Meditation

ERLEBNISABEND