03366 - 5208826

Viele brillante Entdeckungen spiegeln den Fortschritt der Menschheit wider. Unser stetiges Fortschreiten zum immer besseren Verständnis und zur Kontrolle unserer Umwelt lässt uns neue Erkenntnisse gewinnen. Von den Geheimnissen des Atoms bis zur Erforschung des Weltraums wurden große Leistungen vollbracht, die noch vor wenigen Jahren als unerreichbar galten. Wir wollen alles im Außen entdecken und nutzen. Wir wollen forschen und wissen, was die Welt im Inneren zusammenhält. Und, wie ist es, wenn wir die Augen schließen und in uns schauen? Für die meisten Menschen ist das unheimlich. Unser wahres Potential, unsere Fähigkeiten, unsere Talente – alles ist in uns drin. Schließen wir die Augen, dann können wir Räume entdecken, in denen wir finden, wer wir wirklich sind und was uns ausmacht.

 

 

POSITIVES DENKEN

WARUM WIR SO SIND, WIE WIR SIND UND WIE WIR ES ÄNDERN KÖNNEN

Viele Geheimnisse gibt es, wenn wir uns dem zuwenden, der das Außen erforscht. Ja, wie viel wissen wir wirklich von uns selbst? Probiere es aus! Wie würdest du denn spontan folgende Fragen so tiefgründig wie möglich beantworten:
// Wer bist du?
// Was macht dich aus?
// Warum denkst du so, wie du denkst?
// Warum reagierst du so, wie du reagierst?
// Was sind deine Potentiale?
// Wie nutzt du das wahre Potential deines Geistes und deines Körpers?
// Was sind deine Talente und deine wahren Fähigkeiten?
// Wie lautet deine Vision?
// Was willst du erschaffen, wovon Menschen reden, wenn es dich nicht mehr gibt?

Meistens bringen uns diese Fragen in eine absolute Überforderung und selten können wir klare Antworten geben. Wie ist es bei dir?

 

DIE TREIBER UNSERES LEBENS

Viele Menschen sind vom Stress geplagt und fühlen sich ausgelaugt. Sie funktionieren und ihre Art und Weise des Reagierens haben sie nicht wirklich in ihrer Hand. Wie sollen wir in der Lage sein, unseren Autopiloten auszuschalten, wenn wir unsere Fernbedienung der Konditionierungen, der Glaubenssätze, als auch der Gewohnheiten anderen in die Hand geben?
Nur wenige Menschen lernen, wie ihr Körper, ihre Seele und ihr Geist funktioniert und stellen ihr körperliches, geistiges und spirituelles Wesen in den Mittelpunkt ihres Lebens. Sie wollen bewusst auf das reagieren, was um sie herum geschieht.
Warum ist das so? Einerseits wissen wir nicht, dass es so ist und andererseits gefällt uns die Lösung nicht. Die Lösung bedeutet, dass wir uns Zeit für uns selbst nehmen, Achtsamkeit leben, Meditation in den Tag einbauen, Verantwortung übernehmen, bewusste Entscheidungen treffen, täglich lernen, jeden Tag etwas für unseren Körper und unsere Gesundheit tun, hinterfragen und mehr. All das, wofür wir uns eigentlich keinen Raum und keine Zeit nehmen wollen.

 

EIN GEHEIMNIS DER WELT

Das größte Geheimnis der Welt ist das Wesen des Menschen. Wir haben gelernt, die Facetten der Umwelt zu beherrschen und haben dabei uns selbst übersehen. Wir sind in der Lage zum Mond zu fliegen, aber meistern nicht unser Denken, Fühlen und unser Leben. Wir wollen das Außen genießen, aber nicht in uns schauen.
Unser Körper folgt dem Weg, den unsere Psyche ihm zeigt. Ganz gleich, ob er steinig, spiegelglatt, voller Hindernisse oder der reinste Spaziergang ist. Wir gehen diesen Weg, Schritt für Schritt, ohne zu hinterfragen oder zu schauen, ob es nicht einen anderen und sinnvolleren Weg gibt. Wir können dabei in tiefster Verzweiflung oder Verwirrung versinken oder höchste und hellste Erleuchtung erfahren. Wir haben es in der Hand, wenn wir die Augen schließen, still werden und in Räume schauen, die sich hinter unseren Gedanken befinden.

 

WIR SEHEN DAS, WAS WIR SIND

Wenn wir aus dem Fenster blicken und uns die Welt anschauen, dann können wir entweder lauter Probleme oder viele gute Gelegenheiten erblicken. Aber wer bestimmt, ob wir das eine oder das andere sehen?
Alles ist im Überfluss vorhanden. Unsere Filter entscheiden, was wir davon sehen und wie wir das Gesehene interpretieren. Worauf wir uns konzentrieren, genau das wächst in unserem Bewusstsein und bestimmt unser Sein. Das ist die Welt, die wir uns selbst erschaffen und, die wir dann für wahr halten.
So nehmen wir tagtäglich genau immer wieder dieselben Dinge war und glauben, dass wir dadurch Beweise bekommen, dass das, was wir glauben, die Wahrheit ist. Wir haben entschieden, alle Aspekte der Dinge, die unsere Augen wahrnehmen, so zu interpretieren, dass unser Leben auf dieser Welt eine Hölle oder ein Paradies oder ein möglicher Zwischenzustand ist.

 

POSITIVES DENKEN IST ANDERS

Eine positive Lebenseinstellung ist bis heute nur für wenigen Menschen selbstverständlich. Von den vielen Möglichkeiten, die uns zur Verfügung stehen, ist eine positive Lebenseinstellung die produktivste und bringt die größte Erfüllung. Eine positive Lebenseinstellung erreichen wir unter anderem durch positives Denken.
Positives Denken hat nichts mit Realitätsflucht zu tun. Es schafft viel mehr eine Realität, die in einem engen Zusammenhang mit einem effektiven Verhalten und hohen Leistungen steht.
Positives Denken sorgt dafür, dass der Pessimismus, der in unserer Welt so weit verbreitet ist, auf Distanz gehalten und auf ein gesundes Maß reduziert wird.
Positives Denken bedeutet, dass wir den 10%, die in unserem Leben vielleicht schlecht sind, nicht 100% unseres Denkens, unserer Aufmerksamkeit und unseres Alltags geben.
Die Realität ist das, was wir daraus machen. Immerhin entscheidet die Wahrnehmung der Realität darüber, was wir denken, wie wir uns verhalten und was wir leisten.
Es ist ein Kreislauf, den wir nur durch bewusste Wahrnehmung und Achtsamkeit unterbrechen können.

 

JEDER MENSCH IST EINZIGARTIG

Als Einzelwesen unterscheiden wir uns untereinander, in mancher Hinsicht sind wir jedoch gleich.
Wir alle sind aus dem gleichen Stoff gemacht und in der Lage, Höchstleistungen zu vollbringen.
Wir alle verfügen über eine einzigartige Mischung aus Fähigkeiten und Talenten, die in der Regel ungenutzt bleiben und selten entwickelt werden.
Für uns alle hat der Tag 24 Stunden und die Woche 7 Tage, in denen wir das Leben führen können, für das wir uns entschieden haben. Ein Leben, welches eine Reihe von Entscheidungsmöglichkeiten offen lässt. Es ist ein Leben, auf das wir ein Recht haben und für das wir gleichzeitig verantwortlich sind.
Wir entscheiden uns in jedem Moment. Es gibt nur eine Tatsache, über die wir keine Entscheidung haben, nämlich, dass wir Entscheidungsmöglichkeiten haben. Denn auch, wenn wir vermeiden uns zu entscheiden, entscheiden wir uns.

 

POSITIVES DENKEN IST NICHT POSITIVES DENKEN

Positiv Denken ist einfach. Leider wurde positiv Denken in der letzten Zeit zu oft falsch definiert und als Allheilmittel angeboten, um jedes Problem zu beseitigen.
Positives Denken bedeutet nicht nur die Aufmerksamkeit auf positive Dinge zu lenken. Es bedeutet auch nicht nur, die Aufmerksamkeit auf die positive Seite einer speziellen Situation zu lenken und diese Haltung in positiven Worten und Handlungen auszudrücken.
Positiv Denken bedeutet eher, sich bewusst zu entscheiden, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten. Es bedeutet, bewusst zu kommunizieren, darauf zu achten, was wir sagen, einerseits zu anderen und andererseits zu uns selbst. Wir können selbst im Nicht-Gutem die positiven Informationen finden, sodass die Wirkung der Situation eine andere Qualität annimmt.
Für sich selbst bedeutet es auch, auf seine Gedanken zu achten, die wir über uns selbst haben und mit denen wir unseren inneren Dialog führen.
Positiv Denken ist ein Ansatz für Glück und ein erfülltes Leben. Glück ist ein Bewusstseinszustand, welcher durch Entscheidungen bestimmt wird, eine geistige Richtung zu gehen, die zu einem erfüllten Leben und zu einem größeren Maß an Zufriedenheit führt.

 

NEUE WEGE GEHEN

Wir können in unserem Leben etwas erreichen, weil wir es wollen. Wir können aber auch mehr erreichen, als wir für möglich halten. Vorausgesetzt, wir nehmen uns die Zeit, unsere Talente und Fähigkeiten zu entdecken und zu entwickeln.

Wir wissen vielleicht, wer wir sind, aber wir wissen nicht, wer wir sein könnten.
SAKIRA PHILIPP

Kennen wir unser Potential, dann können wir durch ein zweckgerichtetes Handeln unser Leben selbst in die Hand nehmen und herausfinden, wo sich unsere wirklichen Grenzen befinden.
Vielleicht habe ich dich mit diesen Gedanken neugierig gemacht und du hast Lust, aus deiner Komfortzone herauszugehen. Herauszugehen bedeutet nicht, dass du jetzt in Aktivitäten verfällst. Es bedeutet, dass du still wirst, deinen Gedanken lauschst und Räume entdeckst, die sich hinter deinen Gedanken befinden. Die Räume, die sich erst bei Stille öffnen und dich entdecken lassen, wer du wirklich bist.
Mindfulness Kurse geben dir den Raum, in denen kannst du zum Beispiel …
// Stille kennenlernen
// herausfinden, wie du funktionierst
// deine Talente und Fähigkeiten entdecken
// optimale Entscheidung treffen
// dein Potential entfalten
// deine Vision leben

Die Entscheidung ist bei dir. Du kannst weiter das Leben leben, welches du lebst oder du kannst dich auf den Weg machen, um neue Welten kennenzulernen.

 

MINDFULNESS


ACHTSAMKEIT – DIE BESTE FORM FÜR EIN LEBEN MIT SINN & ERFOLG

 

SAPHI NEWS

Jeden Tag bewusst erleben mit einem gesunden Körper und einem fitten Geist! Das kann Realität werden, wenn du Bewusstheit in deinen Tag bringst, deiner inneren Stimme folgst und deiner Gesundheit die optimale Aufmerksamkeit gibst. Mit unserem Newsletter bekommst du Unterstützung, Ideen, Angebote, all das, was du dafür brauchst! Hole dir unseren Newsletter für dich und dein Kind mit …

// Angeboten für einen gesunden und fitten Körper!
// Mindsets für kontinuierliches spirituelles Wachstum!
// Programmen für ein erfülltes und glückliches Leben!
// Terminen der Veranstaltungen im Haus Saphi!
// Aktionen, Tipps und Geschenken!

Trage dich ein! Klicke dann auf den Button und du bist dabei!

 

Hinweise zum Datenschutz/Widerruf.

 
GESUNDHEIT
KANNST DU DIR NICHT WÜNSCHEN,
DU MUSST SIE DIR BEWUSST HOLEN!©

Sakira Philipp - Coach & Trainerin