03366 - 5208826

Lernen vom Nicht-Wissen zur Meisterschaft geht Stufe für Stufe. Sie werden als Lernstufen bezeichnet und wurden von Gregory Bateson und Robert Dilts formuliert. Als Kind gehen wir diese Stufen Schritt für Schritt und verweilen auf der jeweiligen Lernstufe solange, bis wir bereit für den nächsten Schritt sind. Wenn Kinder laufen lernen, dann ist es ihnen egal, wie oft sie hinfallen. Sie stehen immer wieder auf, bis sie stolz die ersten Schritte tun. Dieses ist wichtig, damit auch die notwendigen Verknüpfungen im Gehirn stattfinden. Aber wie ist es, wenn Erwachsene lernen?

 

LESEN MÜSSEN WIR LERNEN

Lesen gehört zum Beispiel nicht zu der Fähigkeit, die uns in die Wiege gelegt wurde. Diese Fähigkeit lernen wir. Lernen geht Stufe für Stufe, von der unbewussten Inkompetenz bis zur Meisterschaft. Bringen wir es noch einmal auf den Punkt, in dem wir uns das Lernen des Lesens nach den Lernstufen von Gregory Bateson und Robert Dilts anschauen.

 

DIE ERSTE LERNSTUFE

Die erste Lernstufe ist die unbewusste Inkompetenz.
Das bedeutet, jemand weiß entweder etwas nicht oder er weiß gar nicht erst, dass es dieses Wissen gibt oder es bedeutet ihm nichts.
Zum Beispiel kennen wir als Kind nicht einmal das Wort „Lesen“ und auch nicht, was sich dahinter verbirgt.

 

DIE ZWEITE LERNSTUFE

Die zweite Lernstufe ist die bewusste Inkompetenz.
Werden wir mit der Sache konfrontiert, dann merken wir ganz schnell, dass wir keine Ahnung haben. Wir entdecken unsere Grenzen. In Bezug auf das Lesen bedeutet das, dass wir zwar die Buchstabenbilder sehen, aber wir wissen nicht, was wir damit machen können. Das Lernen der Buchstaben erfordert unsere gesamte Aufmerksamkeit. Sind wir bereit, dann nehmen wir die nächste Stufe.
Oft beginnen Erwachsene erst gar nicht mit dem Erlernen, da sich in ihnen viele Erinnerungen aus der Schulzeit zeigen, die mit negativen Gefühlen und Erfahrungen verknüpft sind. Genau das wollen sie nicht wieder haben.

 

DIE DRITTE LERNSTUFE

Die bewusste Kompetenz ist die dritte Lernstufe.
In dieser Lernstufe verfügen wir über alles, was wir brauchen und haben es bereits ein paar Mal gemacht. Wir können es, aber konzentrieren uns sehr auf die einzelnen Schritte.
Wir lesen langsam und buchstabieren noch schwierige Wörter. Das Lernen und Begreifen erfordert unsere gesamte Aufmerksamkeit und unzählige Wiederholungen.
Während Kinder spielerisch und neugierig Dinge entdecken, wollen Erwachsene diese Stufe überspringen. In dieser Stufe wird ihnen bewusst, dass sie etwas nicht richtig können, vielleicht auch nicht perfekt vor anderen dastehen, Erfolge und auch Mißerfolge haben. Oft sind sie auch nicht bereit, Zeit in sich und Ihre Fähigkeiten zu investieren.

 

DIE VIERTE LERNSTUFE

Die vierte Lernstufe ist die unbewusste Kompetenz. Jetzt können wir es. Wir konzentrieren uns nicht mehr auf den Ablauf und das Wissen. Die Fertigkeiten sind da.
All die kleinen Muster, die von uns gelernt wurden, werden jetzt verbunden zu einer fließenden Verhaltenseinheit. Wir lesen und nebenbei entstehen in uns Bilder. Unsere Fantasie entwickelt sich grenzenlos. Das Bewusstsein setzt das Ziel und überlässt die Ausführung dem Unbewussten. Die Aufmerksamkeit ist frei für andere Dinge. Machen wir etwas lange und intensiv genug, dann wird es zu einer Gewohnheit.

 

DIE FÜNFTE LERNSTUFE

Die fünfte Lernstufe ist die // Meisterschaft.
Während die ersten vier Lernstufen von Gregory Bateson sind, wurde die fünfte der Lernstufen erst später von Robert Dilts dazu gefügt. Joseph O’ Connor hat das Wesentliche der Meisterschaft einmal treffend formuliert:

Meisterschaft beinhaltet eine ästhetische Dimension. Meisterschaft ist effizient und außerdem wunderbar anzuschauen. Wenn wir Meisterschaft erlangt haben, dann müssen wir nichts mehr versuchen, alles fließt uns in einem ständigen Fluss zu. Wir kommen in einen Flow Zustand. Es kostet Zeit und Mühe dahin zu kommen. Die Ergebnisse haben etwas Zauberhaftes. Jeder merkt gleich, wenn er einem Meister zuschaut. Bei einem Meister sieht alles einfach aus, selbst, wenn wir nicht jede Facette dieser Fertigkeit schätzen.
// Joseph O’ Connor

 

EIN ZWEITES MAL LESEN LERNEN

Fast jeder ist auf seine Art und Weise in seinem Leben ein Meister des Lesens geworden. Vergleichen wir das Lesen, welches wir in der Grundschule gelernt haben, mit den Möglichkeiten, die das Lesen bietet, dann können wir sagen, dass wir im Prozess des Laufenlernens das Krabbeln gelernt haben. Das können wir jetzt vollkommen gut. Wir wissen, dass es außer dem Krabbeln noch andere Möglichkeiten der Fortbewegung gibt.
In Deutschland ist die Fähigkeit des SpeedReading noch nicht so verbreitet. Das Interesse, die Fähigkeiten des eigenen Gehirns wirklich voll und ganz zu nutzen, ist bei vielen Menschen noch nicht so ausgeprägt. Menschen lieben es eher, dass sie mit angezogener Handbremse auf der Autobahn fahren, als dass sie die Fähigkeit lernen, wie sie leicht die Handbremse lösen können.
Menschen erzählen sich lieber Geschichten, warum etwas nicht geht, anstatt dass sie mutig die eigene Komfortzone verlassen und ihre Bestimmung leben.

 

SPEEDREADING // EINE NEUE ART DES LESENS

Was geschieht, wenn wir jetzt hören, dass es im Bereich des Lesens noch etwas anderes gibt, nämlich effiziente Lesemethoden und SpeedReading Techniken? Dann beginnt der Prozess des Neu- und Umlernens. Das bedeutet nach den Ebenen von Gregory Bateson, dass wir uns auf die Lernstufe 2 zurück begeben. Für viele Erwachsene ist das eine sehr schwierige Angelegenheit. Wir müssen zugeben, dass wir etwas noch nicht gut genug können. Auch dürfen wir unsere wertvolle Lebenszeit für etwas einsetzen, wovon wir noch keine Ahnung haben, was es uns bringt. Lernstufe 2 und 3 laufen bei einem Um-Lernen jedoch meistens viel schneller ab, als bei einem Neu-Lernen.

Den Nutzen dieses Trainingsprogrammes wissen wir bereits. Wir investieren Zeit und werden mit einer vielfachen Menge an Zeit belohnt. Dennoch müssen wir bereit sein, dass wir Stufe für Stufe bis zur Meisterschaft gehen.

Wenn du mehr über SpeedReading wissen möchtest, dann klicke auf den Link. Du wirst dann direkt zur Seite www.saphi-speedreading.de geleitet.

 

SPEEDREADING


DAS KNOW HOW FÜR EIN ERFOLGREICHERES & ENTSPANNTERES LEBEN

 

SAPHI NEWS

Jeden Tag bewusst erleben mit einem gesunden Körper und einem fitten Geist! Das kann Realität werden, wenn du Bewusstheit in deinen Tag bringst, deiner inneren Stimme folgst und deiner Gesundheit die optimale Aufmerksamkeit gibst. Mit unserem Newsletter bekommst du Unterstützung, Ideen, Angebote, all das, was du dafür brauchst! Hole dir unseren Newsletter für dich und dein Kind mit …

// Angeboten für einen gesunden und fitten Körper!
// Mindsets für kontinuierliches spirituelles Wachstum!
// Programmen für ein erfülltes und glückliches Leben!
// Terminen der Veranstaltungen im Haus Saphi!
// Aktionen, Tipps und Geschenken!

Trage dich ein! Klicke dann auf den Button und du bist dabei!

 

Hinweise zum Datenschutz/Widerruf

 

GESUNDHEIT
KANNST DU DIR NICHT WÜNSCHEN,
DU MUSST SIE DIR BEWUSST HOLEN!©

Sakira Philipp - Coach & Trainerin