Wenn wir geboren werden, bekommen wir keine Gebrauchsanleitung für unseren Körper und unseren Geist mit, sondern basteln uns eine eigene Gebrauchsanleitung zusammen. Wir lassen uns eher von anderen sagen, dass wir zu speziellen Leistungen nicht in der Lage sind und geben uns damit zufrieden, anstatt unser Gehirn und auch unseren Körper zu trainieren und dessen Potential zu entfalten. Jeder von uns hat über 100 Milliarden Gehirnzellen und keiner schöpft das riesige Potential, was ihm die Gehirnzellen bieten, auch nur annähernd aus. Gehirnjogging oder auch Gehirntraining ist etwas, was sich erst so langsam entwickelt. Im Leistungssport, in den privaten Universitäten und den Elite-Unis ist Gehirnjogging Teil des täglichen Seins. Mit diesem Blog Artikel möchte ich dich wachrütteln. Ich möchte dir Impulse geben, wie du dein Gehirn trainieren und dessen Potential nutzen kannst.

 

GEHIRNJOGGING

Ein Gehirn kann genau wie ein Muskel trainiert werden. Umso mehr wir es trainieren, desto besser funktioniert es. Das ist aber noch nicht alles. Die meisten Menschen gebrauchen ihr Gehirn irgendwie und wundern sich, wenn es nicht die möglichen Leistungen bringt. Es ist genau wie im Sport: Will ich einen leistungsfähigen Körper haben oder vielleicht sogar sportliche Erfolge erzielen, dann ist ein spezielles Training erforderlich. Für das Gehirn ist es ein Training, welches starke Verbindungen zwischen den einzelnen Gehirnzellen schafft.
Je mehr von diesen Verbindungen bestehen, desto höher ist die Leistungsfähigkeit des Gehirns. Der Nutzen ist enorm! Kinder werden kreativer, Schüler konzentrierter, Sportler leistungsfähiger, Berufstätige stressresistenter und Senioren aufnahmefähiger und fitter. Erfahre mehr darüber in diesem Blog Artikel und finde Möglichkeiten für dein Gehirnjogging!

 

WAS IST GEHIRNJOGGING?

Es gibt verschiedene Arten von Gehirnjogging. Sie haben alle eins gemeinsam: Sie nutzen den Körper, um das Potential des Gehirns zu entfalten.
Gehirnjogging ist körperlich kaum belastend. Gehirnjogging unterstützt jeden, egal welchen Alters und Fitnessgrads, bei seiner persönlichen Entwicklung. Bereits eine Stunde pro Woche genügt, um schon nach kurzer Zeit die ersten Veränderungen zu erkennen. Viele ehemalige und aktive Hochleistungssportler aus den Bereichen Ski Alpin, Biathlon, Fußball, Handball, Eishockey, Ski-Springen, Golf etc. wenden diese Methoden an. Leistungssportler hätten nicht ihre Erfolge, wenn sie nicht das Potential ihres Gehirns mittels Gehirnjogging wecken und nutzen würden.

 

GEHIRNJOGGING – DER GEWINN IM TÄGLICHEN SEIN

Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Hier seien nur wenige aufgezählt …
// emotionaler Stress wird reduziert, körperliche Entspannung bis ins vegetative Nervensystem wird stärker
// Konzentration und Aufnahmekapazität wird verbessert, Fehler werden weniger
// die psychische und physische Leistungsfähigkeit wird gesteigert, die Gesundheit wird besser
// das Selbstbewusstsein wird gefestigt, erhöht sich und die Leistungsbereitschaft ist höher
// fokussiertes Arbeiten wird leichter und selbstständiges Arbeiten effizienter
// mit dem eigenen Energiehaushalt wird ökonomischer umgegangen, der Kraftaufwand für tägliche Aufgaben wird geringer
// die räumliche Wahrnehmung und Orientierung erhöhen sich
// im täglichen Leben werden weniger Kompensationsbewegungen durchgeführt
// schwierigere Bewegungsabläufe werden eleganter und harmonischer ausgeführt
// die Gleichgewichtsfähigkeit wird wesentlich verbessert
// Augen-Hand- und die Augen-Bein-Koordination gelingen wesentlich besser

 

GEHIRNJOGGING – GEWINN IN DER SCHULE

Kinder, die Gehirnjogging in ihr tägliches Sein integriert haben, haben in der Schule viele Vorteile …
// der Lösungsweg von Aufgaben zeigt sich ihnen eher
// das Umsetzen von Textaufgaben in eine Rechnung fällt ihnen leichter
// das Lernen ist einfacher und das Gelernte wird schneller abgerufen
// Lesen, Rechtschreibung und die Konzentration verbessern sich
// die Wahrnehmung mit allen Sinnen ist intensiver und vielfältiger, wie das Lesen an der Tafel, Hören der Informationen vom Lehrer und Schreiben während einer Arbeit oder im Unterricht

 

WAS SIND INHALTE DES GEHIRNJOGGINGS?

Gehirnjogging sind überwiegend Körperübungen, mit denen Reserven im strukturellen, biochemischen und geistigen Bereich ausgeschöpft, entspannt höhere Leistungen erreicht und damit die besten Voraussetzungen für tägliche Denkprozesse und Aufgaben im Sport und Alltag geschaffen werden. Dabei werden fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Bewegungs- und Trainingslehre, der funktionellen Anatomie, der modernen Gehirnforschung und der Funktional-Optometrie in Zusammenhang gebracht und sind die Basis für das Training. Viele Körperübungen aus dem YOGA gehören ebenfalls dazu.

Der erste Kernpunkt ist eine flexible Körperbeherrschung.
Diese wird trainiert durch …
// einen Bewegungswechsel, wie zum Beispiel einen schnellen Wechsel zwischen Bewegungen ohne Stocken
// Bewegungsketten, wie zum Beispiel durch Koppelung mehrerer einfacher Teilbewegungen
// einen Bewegungsfluss, wie zum Beispiel das Fortsetzen einer laufenden Bewegung trotz plötzlicher Zusatzaufgabe

Der zweite Kernpunkt ist das Training des visuellen Systems.
Hierbei werden …
// Augenfolgebewegung trainiert, damit die Augen sich problemlos vertikal, horizontal und diagonal bewegen können
// der Sehbereich trainiert, damit sich die Größe des Blickfeldes und die räumliche Wahrnehmung verbessern
// Augenfokussierungen geübt, um Entfernungen und Geschwindigkeiten besser einzuschätzen zu können

Der dritte Kernpunkt ist die Erweiterung kognitiver Fähigkeiten.
Hier werden …
// das Arbeitsgedächtnis erweitert, damit mehre Optionen parallel ablaufen und schneller ausgewählt werden können
// die Auffassungsgabe trainiert, um eingehende Signale schneller zu erkennen und ein ordnen zu können
// der Wissenszugriff verbessert, um gespeichertes Wissen auch in schwierigen Situationen schneller abgerufen zu können

 

WIE LANGE WIRD GEHIRNJOGGING DURCHFÜHRT?

Um im Sport gut zu sein, wird solange trainiert, bis Bewegungsabfolgen eine Gewohnheit sind. Gewohnheiten entwickeln jedoch selten das Gehirn weiter, sondern lassen eher einprogrammierte Reiz-Reaktionsfolgen ablaufen. Mit Gehirnjogging soll jedoch das Gehirn angeregt werden, neue Verbindungen und Bahnen zu schaffen. Daher ist die Steigerung der Handlungsmöglichkeiten in verschiedenen Situationen das Ziel. Aus diesem Grund werden die Bewegungsabläufe nicht vertieft, sondern immer wieder neue Herausforderungen geschaffen, wenn zu erkennen ist, dass die Bewegung in die Routine übergeht.

 

WAS HAT GEHIRNJOGGING MIT YOGA ZU TUN?

Vielleicht fragst du dich, was hat Gehirnjogging mit YOGA zu tun? Gehirnjogging ist Bestandteil von YOGA. Im YOGA geht es um die Gesundheit und die Freisetzung des Potentials von Körper, Geist und Seele. Während einer YOGA Stunde werden YOGAA Asanas gemacht, die den Geist zur Ruhe bringen. Wenn du schon einmal YOGA gemacht hast, dann ist dir bekannt, dass viele Asanas Körperbewegungen erfordern, die gleichzeitig eine Herausforderung in der Koordination deines Körpers sind. Und schon hat dein Gehirn die Möglichkeit, neue Verbindungen zu erschaffen oder dünne Verbindungen zu regelrechten Autobahnen für die Informationen auszubauen. Vielleicht erinnerst du dich auch an einige YOGA Asanas, die dir am Anfang überhaupt nicht gelingen wollten. Nach und nach mit deiner regelmäßigen YOGA Praxis kommst du immer leichter in die YOGA Asana und kannst diese auch viel länger halten. Irgendwann kommt dann der Punkt, wo längeres Halten für dich zur Entspannung wird. Das ist genau der Punkt, wo dein Gehirn weniger Arbeiten muss und es Zeit wird, neue YOGA Asanas auszuprobieren. Auch hier ist die Regelmäßigkeit des TUN’s Voraussetzung für einen gesunden Körper, einen flexiblen Geist und eine glückliche Seele.

 

DU WILLST MEHR GEHIRNJOGGING MACHEN?

Jeder ist in der Lage, das Potential seines Gehirns besser zu nutzen. Es können einerseits spezielle Aufgaben gelöst werden, die neue Denkweisen erfordern und andererseits ist wie bereits beschrieben, YOGA eine gute Möglichkeit. Wichtig ist, dass wir einfach beginnen und aus den täglichen routinemäßigen Handlungen herausgehen.
Auch Kindern sollten wir zeigen, dass die Entwicklung ihres Gehirns in ihrer Hand liegt. In den Lernseminaren werden den Kids und Teenies Merk- und Gedächtnistechniken beigebracht. Sie trainieren ihren Geist und ihren Körper, damit sie die schulischen Anforderungen und die des täglichen Seins gut meistern können. Übungen aus dem YOGA und der Kinesiologie unterstützen die geistige und körperliche Entwicklung. Möglichkeiten gibt es genug! Wir müssen nur ins Handeln kommen.

SPEEDREADING

SCHNELLER LESEN // BESSER MERKEN // MEHR ZEIT FÜR SICH

 

STEP BY STEP

Jeden Tag bewusst erleben mit einem gesunden Körper und einem fitten Geist! Das kann Realität werden, wenn du Bewusstheit in deinen Tag bringst, deiner inneren Stimme folgst und deinen Körper und deinen Geist die Aufmerksamkeit gibt, die sie brauchen. Mit unserem Newsletter bekommst du Unterstützung, Ideen, Angebote, all das, was du dafür brauchst!

// Das Mindset für kontinuierliches spirituelles Wachstum!
// Angebote, mit denen du deinen Körper gesund und fit hältst!
// Unterstützung auf deiner Reise zu dir selbst!
// Programme für ein erfülltes und glückliches Leben!
// Anleitungen für ein authentisches Sein!
// Inspirationen für das Leben deiner Einzigartigkeit!
// Termine von Veranstaltungen für dich & dein Kind im Haus Saphi

Trage dich mit deinem Vornamen und deiner eMail-Adresse ein! Klicke dann auf “Anmelden” und du bist dabei!


Hinweise zum Datenschutz/Wideruf
findest du in unserer Datenschutzerklärung.

 

GESUNDHEIT
KANNST DU DIR NICHT WÜNSCHEN,
DU MUSST SIE DIR BEWUSST HOLEN!©

Sakira Philipp - Coach & Trainerin