Die 8 Gründe, warum YOGA einfach super ist. Was bringt YOGA und wofür ist es gut? Natürlich gibt dir YOGA ein gutes Körpergefühl und Entspannung für den Moment, der vielleicht auch etwas länger dauert! Aber ist das alles? YOGA ist ein bewährtes und ganzheitliches Gesundheitssystem, welches zum allgemeinen Wohlbefinden beiträgt und viele Vorteile hat. Zu den offensichtlichen positiven Effekten vom YOGA gehören straffe Muskeln und eine hohe Flexibilität des Körpers. Aber in Wahrheit ergeben sich erst durch regelmäßige YOGA Einheiten noch viel mehr Vorteile, als du vielleicht schon erahnt hast. Also, was bringt YOGA?

Die 8 Gründe, warum YOGA einfach super ist!

Es gibt viele Gründe, warum es pfiffig ist, täglich YOGA mit in sein Leben einzubauen. Hier sind die acht wichtigsten Gründe, warum YOGA dir, deinem Geist und deinem Körper so richtig gut tut.

1. YOGA stärkt Herz und Blutkreislauf

Alle YOGA Übungen basieren auf der Formel „Strecken-Entspannen-Tiefenatmung“. Sie steigern damit die Blutzirkulation und Konzentration. Durch langsame, kontrollierte Bewegungen, richtige Atmung und Entspannung wird das Herz gestärkt. Das kräftige Herz pumpt mehr Blut und verbessert die Durchblutung und Sauerstoffzufuhr im ganzen Körper. Damit können auch alle anderen Organe besser arbeiten und du selbst fühlst dich fitter, gesünder und leistungsfähiger.

2. YOGA entgiftet

Wenn wir YOGA Übungen richtig ausführen, dann wird die Ansammlung von Giftstoffen im Körper verhindert und abgebaut. Beim YOGA findet ein verstärkter Zustrom von sauerstoffreichem Blut statt. Zusätzlich werden mit bestimmten YOGA Asanas die Verdauungsorgane durch sanften Druck angeregt, sowie Nieren und Leber stimuliert, welche eine Schlüsselrolle bei der Entgiftung spielen. Körperdrehungen jeglicher Art sind besonders hilfreich und während des Pranayama (Atemübungen) wird durch die erhöhte Sauerstoffzufuhr das Blut gereinigt.

3. YOGA baut Stress ab

Durch YOGA wird der Parasymphatikus angeregt, wodurch ein Entspannungsimpuls ausgelöst wird. Dadurch kann sich der Körper erholen und regenerieren. Yoga hilft nicht nur bei bestehendem Stress, sondern auch zur Prävention von Stress. YOGA erweitert die eigenen Ressourcen, diese sind bei der Stressbewältigung essenziell. So lässt sich beobachten, dass Menschen, die YOGA machen, mit der Zeit „automatisch“ in brenzligen Situationen z.B. ihre Atmung vertiefen oder bewusst entspannen.

4. YOGA mindert Rückenschmerzen

Durch falsche Körperhaltung kann es zu dauerhaften Haltungsschäden kommen. Stressbedingte Rückenschmerzen machen das Leben schwer und vermindern die eigene Lebensqualität. Die eigene Haltung kann mit YOGA nachhaltig verbessert werden. Im YOGA lernen wir entspannt in die richtige Körperhaltung zu gehen und entwickeln ein besseres Körpergefühl, das uns auch sagt, was uns gut tut. Durch YOGA können wir die Elastizität der Bänder, Muskeln und Gelenke verbessern und den Körper flexibel machen. Damit beginnt der Körper sich anders, einfach gesünder zu bewegen und körperliche Anspannungen gehören immer mehr der Vergangenheit an.

5. YOGA reguliert den Hormonhaushalt

YOGA, und ganz speziell Hormon YOGA, ist dafür bekannt, das gesamte System wieder ins Gleichgewicht zu bringen.  Das bezieht sich insbesondere auf die Drüsen des endokrinen Systems, dessen Aufgabe es ist, Hormone im Körper abzusondern. Sie fördern diese Drüsen jedes Mal und das sowohl energetisch als auch physisch, wenn du deine YOGA Asanas ausführst. Die sogenannte Haltung des Kindes hat beispielsweise eine sehr beruhigende und verjüngende Wirkung auf die Nebennieren, die eine Reihe von Hormonen wie Cortisol (Stresshormon) absondern. Die Schilddrüse beispielsweise schützt den Körper gegen Gifte. Sie schüttet Hormone aus, die zum Erneuerungsprozess des Körpers beitragen. Bei Funktionsstörung der Drüse kann es zu Schlaflosigkeit, Nervosität und Zittern kommen. Hier kann zum Beispiel durch achtsame Übungen wie dem Schulterstand und dem Fisch eine Normalisierung erreicht werden.

6. YOGA verbessert die Konzentration

Konzentration bedeutet, dass du deine Aufmerksamkeit auf einen Punkt bringst. Ich weiß, dass ist manchmal schwierig, da der Geist uns schnell gerne ablenkt. Probleme bei der Konzentration führen jedoch immer mehr dazu, dass du nicht bei der Sache bleibst, einfach keine Lösung findest, du viel länger brauchst, als notwendig, oder Aufgaben einfach nicht zu Ende machst.
Konzentration beziehungsweise noch besser Fokussieren sind auch Vorteile, wenn Kinder bereits sehr früh mit dem YOGA beginnen. Mit der Zeit können Kinder dann immer leichter ihren Alltag meistern und gute Leistungen mit der nur notwendigen Energie erreichen.

7. YOGA bringt gesunde Geduld

Unsere Leben wird immer schnell-lebiger. Wir vergessen, dass alles seine Zeit braucht und unser Köper am besten funktioniert, wenn wir ihm auch die Zeit zum Regenerieren geben. In den YOGA Stunden nehmen wir YOGA Haltungen ein und fokussieren uns auf den Atem. Damit kommen wir immer mehr in den Augenblick und merken wie lange ein Augenblick sein kann. Der Geist geht immer mehr in die Ruhe und wir spüren das Jetzt.

8. YOGA weckt die Kreativität

Das Nabel Chakra ist das Zentrum unserer Kreativität innerhalb unserer feinstofflichen Körper. Es lässt sich durch gezielte Asanas aktivieren, um die eigene Kreativität zu entfachen. Denke daran, dass Kreativität nicht nur bedeutet, ein schönes Gemälde zu malen. Vielmehr bezieht es sich auf unsere Fähigkeit, Probleme zu lösen und Außerhalb unserer Gewohnheiten zu denken. Egal, ob wir künstlerisch veranlagt sind oder nicht! Die sitzende Vorwärtsbeuge und die Kobra sind zum Beispiel zwei YOGA Asanas, die die Kreativität aktivieren.

Aus welchen Gründen machst DU YOGA? Welche Vorteile sind dir am wichtigsten?

YOGA ist Leben

Lass YOGA wie dein tägliches Zähneputzen sein und erlaube deinem Geist nicht, irgendwelche Ausreden zu erfinden, warum du es nicht tust. Mache dir bewusst und das so intensiv wie möglich: Wenn dein Körper und dein Geist nicht mehr richtig funktionieren, dann ist vieles nicht mehr möglich.

Ich gebe viel Herz und Liebe in alle Beiträge. Konntest du hier etwas Neues lernen? Teile diesen Artikel, damit auch viele Menschen wach werden und mit YOGA etwas für ihre Gesundheit tun.

Sakira Philipp - Trainerin, Coach & AutorinFit & gesund leben!
Namasté – Sei auch du mit dabei!

.
Sakira Philipp - Coach & Trainerin

Fit & gesund leben!
Namasté – Tu was für dich!

.
Sakira Philipp - Coach & Trainerin


. .

Tu was für dich!


. .

Du magst vielleicht auch

Wenn dein Körper und dein Geist nicht fit sin, dann ist vieles gar nicht oder nur mit Anstrengung möglich.
Sakira Philipp

Sakira Philipp

Sakira Philipp - Lehrerin für YOGA & Reiki
Nachdem ich viele Jahre in der Schul- und Erwachsenenbildung gearbeitet habe, lebe ich jetzt meine Berufung auf eine andere und freiere Art und Weise. Ich unterstütze Menschen, ihre innere Ruhe, ihre Gesundheit und den eigenen Weg zu finden. Mehr …

.

eBook GRATIS

Die wirkliche Macht der Gedanken - Sakira Philipp

Du erfährst, wie du mit dem Ändern deiner Gedanken deinem Leben eine andere Richtung gibst … eBook downloaden (Klick)
.

Zeit für Neues

Saphi Newsletter Gesundheit leben

Ich zeige dir, wie du deinen Körper & Geist natürlich fit hältst und deine Gesundheit lebst. Bestelle jetzt deinen Newsletter!

Zeit für Neues

Ich zeige dir, wie du deinen Körper & Geist natürlich fit hältst und deine Gesundheit lebst. Bestelle jetzt deinen Newsletter!