Und, warum Rohkost die bessere Alternative ist. Wer sich selbst und seinem Körper genügend Aufmerksamkeit gibt, wird bemerken, dass er sich nach manchen Mahlzeiten fit und munter und nach anderen schlaff und müde fühlt. Unsere Nahrung hat wesentlichen Einfluss auf den Energiegehalt unseres Körpers, als auch auf den Stressgehalt und auf unsere Gesundheit. Die Wahl der Nahrung wird von unseren Gewohnheiten bestimmt. Vielleicht hast du Lust, deine Gewohnheiten zu ändern, bewusster deine Nahrung zu wählen oder auch das ein oder andere neue Rezept auszuprobieren. Mit dem Artikel lade ich dich ein, mehr über rohköstliche Ernährung zu erfahren, die dem Körper Energie und Power bringt.

Die Kraft rohköstlicher Ernährung

Saphi-Blogartikel - RohkostIch habe rohköstliche Ernährung vor zwei Jahren kennengelernt und bemerkt, dass ich nach dem Genuss der rohen Köstlichkeiten eine Art von Fitheit spürte, die ich bis dahin noch nicht kannte. Was mich abhielt, mehr rohköstliche Nahrung zu essen, war der Glaube, dass die Zubereitung aufwendig und ich die Produkte dafür in meiner Wohnumgebung nicht bekomme. So blieb ich eher bei einer ayurvedischen und vegetarischen Ernährungsweise. Bis ich etwas anderes kennenlernte. Ein Teilnehmer meiner SpeedReading-Seminare zeigte mir, dass rohköstliche Nahrung schnell und einfach zubereiten werden kann. Seit dieser Zeit lernte mehr und mehr die Zubereitung und Wirkung rohköstlicher Nahrung lieben. In dem Artikel geht es nicht darum, heiße Diskussionen über die Vor- und Nachteile der einzelnen Ernährungsarten ins Leben zu rufen, sondern es ist eine Einladung, seine Ess-Gewohnheiten zu betrachten, rohköstliche Nahrung auszuprobieren und mehr für sich und seinen Körper zu tun.

Vater der Rohkosternährung

Aterhov gilt als einer der Väter der Rohkosternährung. Erst im Alter 60 Jahren begann er ein medizinisches und ernährungswissenschaftliches Studium. Er war sehr krank und dem Tod etwas näher als dem Leben. Das Studium offenbarte ihm viel Widersprüchliches und er entdeckte die Ernährung mit Rohkost. Er entschied sich, diese Ernährungsform strickt anzuwenden und das Ergebnis war verblüffend. Er erreichte wieder seine völlige Gesundheit als auch Leistungsfähigkeit. Im Alter von über 70 Jahren begann er mit dem Schreiben von Büchern. Ihm war es wichtig, seine Erfahrungen und die von ihm entwickelten Richtlinien für Ernährung international zu verbreiten. Die von Aterhov entwickelten Gedanken waren damals revolutionär. Vor der Veröffentlichung und Weitergabe seiner Erkenntnisse wendete er sie jedoch konsequent und mit bestem Erfolg bei sich und seiner Familie an, so dass die weltweit rasch wachsende Zahl seiner Anhänger von gesicherten Erkenntnissen und seriösen Schlussfolgerungen ausgehen konnte. So ist auch seine Aussage zu verstehen, dass seine Tochter Anahit wohl die erste reine Rohköstlerin des 20. Jahrhunderts ist, da sie in ihrem Elternhaus nie einen Bissen gekochter Nahrung zu sich genommen hat.

Was ist Rohkost genau?

Rohkost sind alle Nahrungsmittel die roh und oder maximal auf 42°C erwärmt wurden, bevor diese gegessen werden.

Was ist Feuernahrung?

Die meisten Nahrungsmittel, die auf dem Speiseplan stehen, sind Feuernahrung. Also Nahrungsmittel, die selbst oder ein Bestandteil davon, bevor sie gegessen werden, irgendeinmal über 42°C erwärmt wurden. Hier nur einige Beispiele:

  • Obst- oder Gemüsesäfte, Limo, Cola … wurde durch Erhitzen eingedickt und konserviert
  • Brot, Brötchen, Kuchen … kommen aus dem Backofen
  • Milch, alle Milchprodukte … bei der Herstellung erhitzt
  • Eingekochtes, Büchsen …
  • Schokolade … gibt keine, die nicht erhitzt wurde
  • Zucker in jeglicher Form … wird erhitzt bei der Herstellung
  • Kakao- und Kaffeebohnen … werden geröstet
  • Tee … wird gebrüht

Die Liste könnte man weiterführen, denn den meisten Nahrungsmitteln, die Menschen essen, wurden in irgendeiner Weise Wärme zugeführt, die deren Temperatur auf mehr als 42°C erhöhte.

Ist Feuernahrung schädlich?

Vor der Entdeckung des Feuers ernährte sich der Mensch von rohen Lebensmitteln. Auf dieser Basis vollzog sich deren Evolution. Mit der Entdeckung des Feuers begann der Mensch seine Nahrung auf dem Feuer zuzubereiten. Damit änderte sich nicht nur der Duft des Essens sondern auch die Struktur der Nahrung. Dem Körper fehlten jedoch wichtige Stoffe zur Verdauung. Gekochte Nahrung zwingt damit den menschlichen Organismus, bei der Verarbeitung mit wesentlich höherem Energieeinsatz zu arbeiten. Damit bleibt natürlich keine Energie um Leistungen im Außen zu vollbringen. Das kennt jeder von uns auch heute: Nach dem Genuss einer gekochten Mahlzeit sind wir müde, energielos und brauchen eine Ruhephase.
Feuerkost und tierische Nahrung haben auch einen hohen Protein- und Fettanteil dafür aber einen sehr geringen Anteil an wichtigen Nährstoffen, die der Körper braucht, um reibungslos funktionieren zu können. Das bedeutet auch, dass wir unserem Körper nicht das an Stoffen geben, was er braucht, um alles, was den Körper ausmacht, gesund zu halten.
Als drittes sei noch erwähnt, dass wir bei gekochter Nahrung mehr essen, als wir brauchen. Eine regelrechte Süchtigkeit nach Essen besteht. Dieses starke Verlangen wird durch eine Art Giftstoffe angeregt, die sich im Körper ablagern. Die Giftstoffe entstehen mit der ungenügenden Verdauung gekochter Nahrungsmittel. Diese Stoffe selbst machen den Körper krank. Jeder der eine Fasten- oder Entgiftungskur gemacht hat, kennt sein neues Essverhalten danach, also dann, wenn weniger dieser Giftstoffe im Körper sind. Diese Ausführungen können beliebig weitergeführt werden. Ich kann Ihnen an dieser Stelle nur das Buch von Aterhov „Rohkost – Unsere natürliche Nahrung“ empfehlen.

Was bringt rohköstliche Ernährung?

  • Nahrung wird in ihrer Natürlichkeit dem Körper zugeführt
  • Vitamine und Nährstoffe sind in der Rohkost enthalten
  • Rohkost kann der Körper gut verarbeiten
  • Aus Rohkost kann der Körper Energie gewinnen
  • Rohkost ist ökonomisch
  • Rohkost entgiftet und macht gesund

Es genügt nicht wissen, man muss es tun …

Oft ist uns der Nachteil von Feuernahrung bekannt und wir kennen auch die Vorteile von Rohkost. Und wie sieht es im Alltag aus? Da greifen wir doch nach etwas schnellem und unkompliziertem. Das auch nur, weil wir nicht wissen, dass auch Rohkost schnell und unkompliziert zubereitet werden kann. Probiere es aus. Es lohnt sich und du wirst fasziniert sein. Und damit du gleich beginnen kannst, bekommst du hier von „Vegan-City“ vorgestellt, wie du Rohkostbrot herstellst.

.

Rohkost für Anfänger

Sakira Philipp - Trainerin, Coach & AutorinFit & gesund leben!
Namasté – Sei auch du mit dabei!

.
Sakira Philipp - Coach & Trainerin

Fit & gesund leben!
Namasté – Tu was für dich!

.
Sakira Philipp - Coach & Trainerin


.
.

Tu was für dich!


.
.

Das magst du vielleicht auch

Achte auf deinen Körper, denn er ist der einzige Ort, an dem du Leben musst.

Es ist dein Leben!

Sakira Philipp - Trainerin & Coach
.
Ich bin Sakira Philipp und zeige dir, wie du in deinem Leben wieder die Regie übernimmst und so vollkommne Gesundheit, berufliche Erfüllung und privates Glück findest.

.

eBook GRATIS

Die wirkliche Macht der Gedanken - Sakira Philipp

Andere deine Gedanken und dein Leben ändert sich. Wie? Ideen bekommst du HIER … klick!

.

Neues für dich

Saphi Newsletter Gesundheit leben

Jeder Weg beginnte mit dem 1. Schritt! Trage dich in unseren außergewöhnlichen NEWsletter ein und bekomme Ideen, Impulse, Möglichkeiten & mehr!

Saphi Newsletter

Neues für dich

Jeder Weg beginnte mit dem 1. Schritt!. Trage dich in unseren außergewöhnlichen NEWsletter ein & bekomme Ideen, Impulse, Möglichkeiten & mehr!