Und, wie du mit Kauderwelsch schneller ans Ziel kommst. Dein Gehirn kann mehr, als du glaubst und denkst. Die Vorraussetzung ist allerdings, dass du es nutzt und trainierst. Du kannst es mit einem Muskel vergleichen. Wenn du einen Muskel nicht bewegst, dann bildet er sich zurück. Zwirbeltexte sind ein Gehirntraining. Du trainierst deinen aktiven Wortschatz und noch viel mehr. Du kannst sogar überprüfen, ob du Wörter in der richtigen Schreibweise abgespeichert hast. Was genau der Hintergrund ist, das erfährst du in den SpeedReading-Ausbildungen von Saphi. Jetzt wünsche ich dir einfach viel Spaß beim Lesen!

 

Dien Leebn ist so wotrvell

Jo suhcate kruz auf seinen Thcao, bveor er lamgnsear wudre: 73 in eneir 50er Zone. Msit, das war das vtiere Mal in deesim Manot. Er fuhr rcehts an den Srranßnated und dtahce: ‚Lsas den Plitizsoen dcoh weedir emnial über meienn Fhtaisrl heurm msoern. Mit eawts Güclk wrdüe ein noch shnllereecr Atrefuhaor an inhen virtziefeboln, an dem der Bllue mher Iertesnse httäe.‘

Der Pzsiiolt seitg aus sineem Atuo, mit eniem diekcn Nubctiozh in der Hnad. War das ewta Dvaid? Dvaid aus der Kchire? Jo snak tefier in sneien Sitz. Das war nun slhmimcer als der Stftzerteal. Ein chcesilrtihr Blule eiscwhrt enien Tyepn aus seiner eengien Kicrhe. Er setig aus dem Auto, um Dvaid zu bürgeeßn.
„Hi Dvait. Ksocimh, dsas wir uns so wedeir sehen!“
„Hlalo Jo.“
„Ich sehe, du hsat mich ehiwsrct in mieenr Elie ncah Hause zu kemomn, um miene Faru und Kdiner zu sheen.“
„Ja, so ist das.“
„Ich bin erst sher säpt aus dem Brüo gokmeemn. Diane enwhärte etaws von Roast Beef und Keftofarln hutee Aenbd. Vtsseerht du, was ich mneie?“
„Ich weiß, was du mnesit. Und ich wieß acuh, dsas du seoebn ein Gseetz gereobchn hsat.“
‚Aua‘, dacthe Jcak. ‚Das gnig in die fhslcae Rchitung. Ziet, die Titakk zu äenrdn.‘
„Bei wie veil hsat du mcih ewcrshit?“
„Szbeiig. Werdüst du dcih btite wdieer in dien Atuo seeztn.“
„Ach Dvaid, wtare btite eenin Mmneot. Ich hbae den Tcaho sfoort geekccht, als ich dcih gehesen hbae! Ich hbae mcih auf hchseötns 65 km/h ghsäztect.“
„Btite Jo, setz dcih wdeeir in dien Atuo.“

Gnveret qtstehcue Jo sich wdeier ins Atuo. Ein Klanl, Trüe zu. Er srrtate auf sein Amrrautnretebt. David war flißieg am Srecebihn auf seinem Nozbtlcoik. Wraum wtolle Dvaid nciht sineen Frecsrheühin und die Paipere sheen? Dnan kflptoe David an die Tür. Er httae eienn Ztteel in der Hnad. Jo önetffe das Fsenetr, mamxail fnüf Zientemter, greade gnueg, um den Zeettl an scih zu neehmn. Dvaid rcetihe ihm den Zeettl und gnig dnan zu seeinm Atuo, onhe ein wereiets Wrot zu vlieerern. Jo ftealte den Zeettl auf. Was wdrüe ihn dieser Sspß weedir kteson? Dcoh, Momnet: War das ein Wtiz? Das war gar kein Stfateretzl!

Jo las:

Lbeeir Jo,

ich hatte enmail enie kneile Tehctor. Als sie shecs Jrahe alt war, sratb sie bei eenim Vleehafrnusrkl. Rhtciig gaerten; der Typ ist zu shnelcl gfreehan. Enein Stzearteftl, enie Güebhr und deri Moante Ksnat und der Mnan war wieedr feri. Feri, um sneie Töthecr wdeier in den Arm nhemen zu dürfen. Alle deri ktnone er wedeir leib haebn. Ich hatte nur eine und ich wrede watren msüsen, bis ich in den Hmimel kmome, bveor ich sie weider in den Arm nmehen kann. Tuansed Mal hbae ich vscrehut, desiem Mann zu vbeeegrn. Tnesaud Mal habe ich geahcdt, ich hätte es gaceffhst. Vleeclhiit hbae ich es gcasffeht, aber ich msus iemmr wdeeir an sie dkenen. Acuh jztet. Btee btite für mich.Und sei bttie vscoitihrg, Jo. Mein Shon ist aells, was ich noch hbae.
Dvaid

Jo dhtere sich um und sah Dvaid wahegefrn, bis er nhcit mher zu sheen war. Lnsaagm fuhr auch er nach Hsuae. Zu Hause ageemmnkon, nham er siene ütcsrbrehae Frau und die Kednir in den Arm und dütkcre sie ganz fest.

Das Leebn ist so wvelrotl.


.
.

Tu was für dich!


.
.

Du magst vielleicht auch

Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.
Ernst Ferstl

Es ist dein Leben!

Sakira Philipp - Trainerin & Coach
.
Ich bin Sakira Philipp und zeige dir, wie du in deinem Leben wieder die Regie übernimmst und so vollkommne Gesundheit, berufliche Erfüllung und privates Glück findest.

.

eBook GRATIS

Die wirkliche Macht der Gedanken - Sakira Philipp

Andere deine Gedanken und dein Leben ändert sich. Wie? Ideen bekommst du HIER … klick!

.

Neues für dich

Saphi Newsletter Gesundheit leben

Jeder Weg beginnte mit dem 1. Schritt! Trage dich in unseren außergewöhnlichen NEWsletter ein und bekomme Ideen, Impulse, Möglichkeiten & mehr!

Saphi Newsletter

Neues für dich

Jeder Weg beginnte mit dem 1. Schritt! Trage dich in unseren außergewöhnlichen NEWsletter ein & bekomme Ideen, Impulse, Möglichkeiten & mehr!